1. Vereinsfahne der T-O-M
Link zur Ticketbestellung für RHYTHM OF T-O-M
  • Fr./Sa. 12.+13. und Fr./Sa. 19.+20. Jan. Show-Einlage an den Musikabende von Muhen
  • Sa. 24. März Show-Einlage am Musikabend von Oberentfelden
dummyWechselbild 1Wechselbild 2Wechselbild 3Wechselbild 4Wechselbild 5Wechselbild 6Wechselbild 7Wechselbild 8Wechselbild 9
Facebook T-O-M auf Facebook und
You Tube

Bus mit Anhänger
T-O-M Gastro-Order

Gastro order Kassensystem
Video vom OWTPF
Guttet-Feschel 2017

Download  zum Video
Video vom Zürcher 
Sechseläuten 2017

Download  zum Video
Video von der
Marschparade in OE

Download  zum Video

Jahresrückblick 2010

Musikabend  in Muhen 2010
Das Jahr starteten wir, wie seit mehreren Jahren, traditionell mit den Musikabenden in Muhen. An diesen vier Abenden spielten wir jeweils eine zirka 20-minütige Trommelshow. Der Stamm spielte zwei neu erlernte Vorträge und darauf, als drittes einen Klassiker aus unserem Repertoire. Unsere Jungtambouren spielten je ein Stück pro Jungtambourenkurs. So brachten wir die vier Musikabende über die Bühne, anschliessend gab es auch etwas zu Trinken und Speisen von der MGM offeriert. Wer dann noch Lust hatte, ging nach dem Konzert in die Bar der MGM.
Skiweekend in Grächen 2010
Als nächstes war Kartfahren angesagt. Wir fuhren am Samstag den 23. Januar nach Roggwil und hatten nach dem Spaghettiessen unsere Kartmeisterschaft vor uns. Wie immer waren 10 min. Einwärmphase angesagt. Anschliessend kam das Qualifying, wo danach die Startpositionen bekannt wurden. Die glücklichen Sieger waren Heino 1., Roger 2. und Göfe 3.. Am 5.-7. März fand das Skiweekend in Grächen VS statt. Freitagabend gingen wir los und am Sonntagabend kamen wir wieder zurück nach Oberentfelden. Das Weekend hatte allen Spass gemacht, die Ski-Pisten waren in einem guten Zustand, Schnee hatte es auch genug so wie Après Skibars, die nach dem Skifahren von uns gut besucht worden sind. Das Wetter war genauso genial, wie die nächtliche Whisky Tour.
Sechseläuten 2010
Als wir zurück aus dem Wochenende kamen, stand schon bereits der Musikabend der MGO vor der Tür. Auch hier spielten die Jungtambouren je ein Stück und der Stamm 3 Vorträge wie in Muhen, einfach kürzer gehalten, das heisst keine Zugaben, da diese im Zeitplan der MGO nicht Platz hatte. Anschliessend öffnete die MGO ihre Bar, wo es für einmal einfach Bier und Mineral im Angebot hatte. Am 14. April führten wir die Generalversammlung der T-O-m im Gasthof Engel OE durch. Nach dem super Essen ging es sofort mit den Traktanden los. Nach zirka 3 Std. war alles besprochen und die GV auch schon wieder zu Ende. Gleich vier Tage später fand in Zürich das alljährliche Sechseläuten statt, wo ich zum ersten Mal mit dabei war. Mir hatte es sehr viel Spass bereitet und es war für diejenigen, die auch mitgekommen sind ein grosser Erfolg.
Tanne stellen für Mirco 2010
Am Samstag 4. April präsentierten wir, auf Einladung der MG Suhr, ein Konzert am Musikabend in Suhr. Nach unseren Vorträgen, die gut beim Publikum ankamen, wurde uns ein Bierchen der MGS offeriert. Am Freitag den 30. April feierte Monika Hängärtner ihren runden Geburtstag. Wir waren eingeladen worden und trommelten ein Ständchen, das zirka 10 Minuten dauerte. Anschliessend amüsierten wir uns über die gestellten Aufgaben an Monica oder über die Sprüche ihrer Bekannten und Verwandten. Am 5. Mai traten wir zum Jubiläumskonzert des Dorfmuseum Kölliken auf. Das einzig Negative war, dass es in Strömen regnete und das Positive, wir bekamen nach dem Auftritt auch zum Lohn ein feines Apéro mit zwei tollen Fleisch- und Käseplatten. Am 14. Mai war es so weit, Stebi wurde zum zweiten Mal Vater! Also wie immer besorgten wir uns eine kleine Tanne und stellten diese bei Familie Leu mit Schmuck, kleinen Trommelchen und dem wichtigen Namensschild auf. Bei Geburten von Mitgliedernachwuchs ist dieser Innerschweizer Brauchtum bereits Tradition bei den T-O-M’s. Anschliessend wurden wir zum Essen eingeladen und feierten natürlich das grosse Familienglück.
Interlaken 2010
Das nächste Spezielle war sicherlich der Kantonale Musik- und Tambourentag in Muhen. Dieses Fest galt auch zur Vorbereitung für’s Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest in Interlaken für das wir uns dementsprechend vorbereiten konnten und die Jury entscheidende Schwachstellen aufdeckte. Nun war es soweit, für uns das allererste Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest, worauf wir uns Wochen lang vorbereiteten stand vor der Türe. Roman Lüscher hatte sich im Einzelwettbewerb angemeldet und schaffte den Finaleinzug unter die besten 25 in der zweiten Stärkeklasse. Im Final ertrommelte er sich einen Kranz und erzielte 73.2 Punkte. In der Kategorie TPER (mit Perkussion) erzielte unsere Sektion den guten 7. Platz und in den klassischen Vorträgen der Stärkeklasse 3 konnten wir eine Mittelfeldplatzierung noch nicht erreichen, wurden aber auch nicht Letzte. Am Samstag den 3. Juli fand das Jugendfest in Schönenwerd statt wo wir mit der MGS marschierten und anschliessend eine feine Bratwurst und mit viel Durst uns gönnten.
Tanne Stellen für Mia 2010
Göfe wurde auch zum ersten Mal Vater und wir stellten wieder eine Tanne mit Schmuck und dem Dazugehörigen auf und feierten anschliessend mit einem guten Grill-Essen und Trinken. Als Gegenleistung für die Pfeilanhänger-Ausleihe von NSNW, anlässlich unserer „Rythm of T-O-M“ Show 2009, gaben wir am 20. August in Kulm ein längeres Konzert das mit sehr viel Freude, Staunen und Klatschen aufgenommen wurde. Anschliessend durften wir  auf Kosten des Gastgebers Speis und Trank kosten, unter anderem gab es auch Käseschnitten aus der Militärküche. Ein Promotionskonzert gaben wir am Donnerstag den 21. Oktober im Hotel Blume in Baden. Auch hier reagierten die Zuhörer mit Freude und Lob.
Rotkornfest 2010
Bald waren wir auch schon wieder mit unserem Bus und Anhänger auf dem Heimweg. Das Familienglück hielt schliesslich auch bei Tanja und Roger Karcher Einzug und wir stellten traditionellerweise erneut und routiniert eine Tanne, die noch am Sonntagnachmittag extra gefällt worden war und mit Traktor und Wagen zu Roger nach Hause transportiert wurde. Am 29. November wurden wir vom Racingclub Gränichen fürs SM Helferfest gebucht. Die Zuhörer waren begeistert und für uns war es ein schöner Auftritt mit Erfolg.  Auf dem Heimweg ist uns dann noch ein Missgeschick passiert und wir haben aus dem Anhänger eine graue Kiste mit unseren Showvorhängen verloren, zum Glück meldete sich der Suhrer Rundhausabwart, der die Kiste auf der Hauptstrasse fand, bei uns.
Probeweekend 2010
Unser Probeweekend fand am 6. und 7. November wie im Vorjahr in der Mehrzweckhalle in Pfaffnau statt. Wir konnten die Zeit gut nutzen und brachten unsere erste Komposition „Giubileo“ und die Stickshow „Beat Battle“ auf einen erfreulichen Stand, so dass wir diese beiden Stücke ab Noten einigermassen durchspielen konnten. Das jährliche Lotto fand am Donnerstag und Freitag den 25. / 26. November in der Waldegg Muhen statt. Am Ende des Jahres stand „Adventfelden 2010“ auf unserer Agenda, wo wir wie gewohnt unser Chässtübli mit der MGO zusammen führen. Der Erfolg am letzten Anlass des Jahres krönte ein erfolgreiches Tambouren Vereinsjahr der T-O-M.
Stefan Rätz, März 2011