1. Vereinsfahne der T-O-M
Link zur Ticketbestellung für RHYTHM OF T-O-M
  • Fr./Sa. 12.+13. und Fr./Sa. 19.+20. Jan. Show-Einlage an den Musikabende von Muhen
  • Sa. 24. März Show-Einlage am Musikabend von Oberentfelden
dummyWechselbild 1Wechselbild 2Wechselbild 3Wechselbild 4Wechselbild 5Wechselbild 6Wechselbild 7Wechselbild 8Wechselbild 9
Facebook T-O-M auf Facebook und
You Tube

Bus mit Anhänger
T-O-M Gastro-Order

Gastro order Kassensystem
Video vom OWTPF
Guttet-Feschel 2017

Download  zum Video
Video vom Zürcher 
Sechseläuten 2017

Download  zum Video
Video von der
Marschparade in OE

Download  zum Video

Bildergalerie Jungtambouren Jahr 2013

Zjtpf in Erlinsbach - Mittmachen ist alles, gewonnen wäre der Hammer

Letztes Jahr war die Anfahrt zum Jungtambourenfest ins Wallis Zeit intensiv. Im Jahr 2013 fast ein Pappenstiel, nämlich nur ins nahe Grenzdorf nach Erlinsbach AG/SO. Bereits um 8:15 startete das Einzel Vortrommeln für unsere neuen Stammtambouren, Joël, Damian, Matthias, Flavio und Livio, bei drei verschiedenen Juroren Teams. Etwas abgekämpft gab es anschl. zur Stärkung der „Rasselbandi“ Kaffee und Gipfeli beim Stammtambour und Webmaster Christoph Zuhause, denn er wohnt ja schliesslich im Austragungsort des Wettbewerbes. Mit Spannung wurde dem Abend entgegen gefie­bert. Je später es wurde, desto besser war die Stimmung in der Festhalle. Am Unterhaltungsabend; mit Strawberry Jam und The Pipes and Drums of Zürich, zwei tolle Formationen. Die Tambouren RS 16-2/2013 wie immer ein Highlight  mit dem sehr präzisen und genauen Trommeln der Rekruten. Die Krönung des Abends dann der Auftritt vom Top Secret Drumm Corps. Auch schon vorab die Jünge­ren von der Top Secret Drummelschuel begeisterten das Publikum in der restlos ausverkauften Dreifach Turnhalle mit rasanten und kreativen Trommeln grandios. Zum Dessert übertrumpften die Basler Toptrommler mit innovativer Choreografie und aberwitzigen Rhythmuswechseln die Herzen der Zuschauer – da blieb fast kein Auge mehr trocken.
Am Sonntag Morgen durfte der Kurs 2006 (Spielleitung: Roman) sowie der Kurs 2008 (Spielleitung: Roger) ihr Können im Sektionswettspiel präsentieren. Der Abschluss vor dem Rangverlesen bildete bei sensationellem Herbstwetter der Festumzug mit über 30 teilnehmenden Gruppen. Unser Team wurde angeführt von unserem stolzen Fähnrich Titus Lüscher. Mittmachen ist alles, gewonnen wäre der Hammer. Für Podest- und Kranz Plätze reichte es nicht ganz - doch jeder fand sich irgendwo auf der Rangliste.
  • Erlinsbach-01
  • Erlinsbach-02
  • Erlinsbach-03
  • Erlinsbach-04
  • Erlinsbach-05
  • Erlinsbach-06
  • Erlinsbach-07
  • Erlinsbach-08
  • Erlinsbach-09
  • Erlinsbach-10
  • Erlinsbach-11
  • Erlinsbach-12
  • Erlinsbach-13
  • Erlinsbach-14
  • Erlinsbach-15
  • Erlinsbach-16
  • Erlinsbach-17
  • Erlinsbach-18
  • Erlinsbach-19
  • Erlinsbach-20
  • Erlinsbach-21
  • Erlinsbach-22
  • Erlinsbach-23
  • Erlinsbach-24
  • Erlinsbach-25
  • Erlinsbach-26
  • Erlinsbach-27
  • Erlinsbach-28
  • Erlinsbach-29
  • Erlinsbach-30
  • Erlinsbach-31
  • Erlinsbach-32
  • Erlinsbach-33
  • Erlinsbach-34
  • Erlinsbach-35
  • Erlinsbach-36
  • Erlinsbach-37
  • Erlinsbach-38
  • Erlinsbach-39
  • Erlinsbach-40
  • Erlinsbach-41
  • Erlinsbach-42
  • Erlinsbach-43
  • Erlinsbach-44
  • Erlinsbach-45

Super - cooles Juca Tambourenlager

120 Tambouren und 30 PfeifferInnen trafen am Sonntag, 28. Juli in Lenzburg ein. Nach der Begrüssung durften wir unsere Zimmer beziehen: Wir, die TOM’s, wurden alle in einem 60er Schlag untergebracht! Nach dem Mittagessen fingen wir gleich mit den Proben an, denn es warteten 3 neue Stücke auf uns. Der erste Tag war noch nicht so anstrengend, weil wir nur am Nachmittag und Abend trommelten. Tagwacht war jeweils um 7:00 Uhr: Zeit zum Duschen, Frühstücken und nochmals ein bisschen Ruhen, bevor jeweils das harte Training begann. (Am ersten Tag deckten wir uns noch schnell im nahegelegenen Denner mit Getränken und Chips ein, damit wir genügend Power aufbringen konnten). Der Nachmittag war immer ein bisschen lockerer, damit wir noch genügend Reserven für die Abendproben hatten. Nach den Proben am Abend konnten wir jeweils noch Tischtennis, Fussball … spielen oder uns einfach im Zimmer ausruhen. So ging es noch 2 Tage weiter, also insgesamt 3 Tage hartes Training, bevor die Tournee am 1. August startete. Unser erstes Konzert fand auf dem Schloss Lenzburg statt. Es war sehr heiss, und wir mussten bei praller Sonne zum Schloss hinauf marschieren. Der Schweiss lief uns nur so runter! Der Auftritt ist super angekommen bei den Leuten! Wir hatten neben ganz klassischen auch einige lustige, coole und originelle Stücke zu bieten. Die Namen lassen so Einiges erahnen: La Cuisine, Take Away, Empire, Freestyle, Flash Mob, Pirates of the Caribean, Bierflaschenmedley…) Am Abend feierten wir den 1. August unter uns bei der Unterkunft, und wir durften etwas länger wach sein...
Am nächsten Morgen standen wir Jungtambouren pünktlich auf der Matte, doch nur gerade 1 Leiter liess sich diesen Morgen wecken, der Rest schlief noch tief und fest. An diesem Tag fuhren wir nach Frauenfeld und hatten dort unseren zweiten Auftritt. Am 3. August spielten wir in Lax (Wallis) und übernachteten in Naters in einer Turnhalle. Am folgenden Morgen gingen wir um ca. 7:30 Uhr in die Badi nebenan. Dort konnten wir vor dem Frühstück eine halbe Stunde schwimmen. Unser letzter Tourneetag war somit angebrochen, diesmal mit zwei Konzerten: Am Mittag in Montreux und am Abend zur Krönung dieses lässigen, unvergesslichen Lagers im Yehudi Menuhin Forum in Bern! Dort wurden wir dann auch von unseren Eltern abgeholt.
Es war ein super cooles Lager mit vielen neuen, lässigen Jungs und Mädels und wir freuen uns schon heute auf das nächste Juca!
30. August  Joël (Jungtambour Kurs 2006)
  • Juca Lenzburg Bern-01
  • Juca Lenzburg Bern-02
  • Juca Lenzburg Bern-03
  • Juca Lenzburg Bern-04
  • Juca Lenzburg Bern-05
  • Juca Lenzburg Bern-06
  • Juca Lenzburg Bern-07
  • Juca Lenzburg Bern-08
  • Juca Lenzburg Bern-09
  • Juca Lenzburg Bern-10
  • Juca Lenzburg Bern-11
  • Juca Lenzburg Bern-12
  • Juca Lenzburg Bern-13
  • Juca Lenzburg Bern-14
  • Juca Lenzburg Bern-15
  • Juca Lenzburg Bern-16
  • Juca Lenzburg Bern-17
  • Juca Lenzburg Bern-18
  • Juca Lenzburg Bern-19
  • Juca Lenzburg Bern-20
  • Juca Lenzburg Bern-21
  • Juca Lenzburg Bern-22
  • Juca Lenzburg Bern-23
  • Juca Lenzburg Bern-24
  • Juca Lenzburg Bern-25