6 neue Stammtambouren und 1 neues Ehrenmitglied per GV – Konzert 10 Jahre AKB in OE

 

 

Etwas verspätet startete die GV 2023 im Pavillon Hotel Aarau-West. In diesem Jahr gab es keine längeren Diskussionen. Der 3er-Vorstand wurde für Zwei weitere Jahre wiedergewählt. Bei den Spezialämter gab leider Robin Eichenberger bereits nach 4 Jahren den Rücktritt bekannt. Für seinen Ersatz konnten zwei noch jüngere Mitglieder Michael Zobrist und Mike Oberhofer gefunden werden. Mit 2 Jugendfeste Ende Juni in Unterentfelden und später dann nach den Sommerferien in Muhen werden die Tambouren gefordert sein. Auch fehlen weder Show-Konzerte noch interne Vereinsmeisterschaften im kommenden Vereinsjahr. 6 neue Jungtambouren wurden nach bestandener Stammtambouren Prüfung per GV 2023 in den aktiven Verein aufgenommen. 4 junge Mitglieder haben das vollendete 15. Lebensjahr noch nicht erreicht und werden daher als "Stubenhocker" aktiv sein (haben noch kein Wahlrecht). 26 Stammtambouren zählt nun das Korps; eine Höchstzahl in der Vereinsgeschichte! Nach 20 Jahren und fast so viele Jahre als Webmaster tätig, wurde Christoph Künzle als 4. Ehrenmitglied bei den

T-O-M's ernannt.

Rund 12 Std. später fand bereits der nächste Event statt. Leider vor eher spärlichem Publikum präsentierten wir anlässlich 10 Jahre Aargauische Kantonalbank (Filiale Oberentfelden) ein Show-Konzert beim Ammann-Center. Anschliessend durften wir uns kulinarisch an den Streefood-Ständen verköstigen.

Webmaster Christoph Künzle


Schönes Wetter und  sehr viele Zuschauer am grossen Umzug am Sechseläuten-Montag

Traditionell startete der Sonntag leider bei leichtem Dauerregen mit dem farbenfrohen Kinderumzug, begleitet mit rund 2200 Kindern sowie 700 Musizierenden. Mit einem Kurz-Konzert und anschl. Apéro vor dem Nelson Pup endete der Sechseläuten-Sonntag.

Am Montag, zum Mittagsessen durften wir uns wie immer am grossen, leckeren Buffet im Zunftlokal dem *****Sterne Hotel Marriott verköstigen. Die Tradition schreibt vor, dass wir uns nach dem Essen bei unserer Stadtzunft im grossen Ballsaal musikalisch anmelden und uns gegenseitig offiziell begrüssen. Um 15:20 starteten wir als 2. Zunft an der Bahnhofstrasse bei leichter Bise und sonnigem Wetter. Die sehr vielen Zuschauer säumten die Umzugsroute, um die rund 3'500 Zünfter, die 30 Musikkorps, die farbenfrohe Kostüme, Trachten und Uniformen zu bewundern. Pünktlich um 18:00 Uhr wurde der Scheiterhaufen angezündet. Dieses Jahr wollte er einfach nicht richtig brennen… Es dauerte sage und schreibe 57 Minuten bis zum Mordsklapf, einen neuen Rekord! Entsprechend daher etwas später als üblich, erreichten wir so gegen 19:45 Uhr unser Zunftlokal wo bereits das Nachtessen, erneut in Buffet Form wartete. Am Abend, beim traditionellen Auszug und den Besuch von 3 anderen Zünfte und den obligaten "Reden", gaben wir noch einmal Vollgas im Trommeln. Das gab wiederum auch trockene Kehlen, sodass auch etwas über den Durst hinaus getrunken wurde. Die Heimfahrt wurde bereits nach 2 Minuten unterbrochen. Der Busdriver musste auf Anordnung der Stadtpolizei ins Röhrchen "blasen". Das Resultat war natürlich klar: 0.0!

Webmaster Christoph Künzle



Interne Vereinsmeisterschaft im Dart-Spiel

Das intakte Vereinsleben, die gute Kameradschaft in der soliden Gruppe kann auch ausserhalb vom Probelokal gefördert werden, wie zum Beispiel an diesem Mittwoch Abend im Billard 88 in Unter-entfelden, wo die Erste Vereinsmeisterschaft im Jahre 2023 in der Disziplin "Dartspielen" stattfand. Die Stammtambouren und die noch Jungtambouren waren je eine Mannschaft, das Untereinander im "Spiel 301" gegeneinander spielten. Manchmal half das Glück mit, und nicht zwingend der bessere Spieler gewann den Zweikampf. Die Treffsicheren durften in einer nächsten Runde erneut um einen weiteren Sieg hoffen. Roger gewann schlussendlich und stand zuoberst auf dem Podestplatz, gefolgt von Sebastian und Flavio. Bei den Jungtambouren war Raphael der Champion, da er am meisten Duellsiegen an diesem Mittwochabend holte. Platz 2 erzielte Lukas, und der jüngste Teilnehmer Patrick landete auf Platz 3.

Webmaster Christoph Künzle



Show-Block am Frühlingskonzert bei der MGO

Das jährliche Jahreskonzert, dass jeweils immer auf den Samstag-Abend der Sommerzeitumstellung stattfindet, wurde neu auf ein Frühlings-konzert umgetauft. In gemütlicher Atmosphäre spielte die Musik-gesellschaft Oberentfelden in einem aufgebauten «Dorfplatz» in der Halle selber, umgeben von dem zahlreichen Besucher mit Festbestuhlung. In der schön dekorierten Halle mit Girlanden, Laternen und Bäume gab es auch noch eine kleine Bar und die Preisausgabe der Tombola fand ebenfalls im «Dorfplatz» statt. Wir Tambouren hat so für einmal viel Platz auf der Bühne und durften unseren Show-Block von oben herab präsentieren. Besten Dank an Marco Häfliger für die geknipsten, tollen Fotos.

Webmaster Christoph Künzle